Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Kepler in der Presse

Leichtathletik: Schul-Staffellauf

Donnerstag, 11. Jul. 2019 - 17:07 Uhr
von Tobias Mönninghoff

Es ist mittlerweile eine feste Tradition im Leichtathletik-Kalender des Tecklenburger Landes: Kurz vor den Sommerferien werden in Schierloh die schnellsten Staffeln der Grundschulen sowie der weiterführenden Schulen gesucht.

staffellauf2019

Gemeinsam mit den Stadtwerken Tecklenburger Land als Sponsor sucht der Leichtathletik-Talenstützpunkt Ibbenbüren unter Federführung von Jutta Frommeyer junge Talente. Auch am Mittwochabend wurde in Schierloh fleißig gesprintet.

Aufträge wie in einer echten Agentur

Mittwoch, 10. Jul. 2019 - 15:33 Uhr
von Ibbenbürener Volkszeitung (Redaktion)

Einen ganz praxisnahen Kunstunterricht gab es nun für Schüler des Kepler-Gymnasiums. Ihre Aufgabe: Ein Re-Design für Sneaker entwerfen. Die Aufträge hierfür wurden wie in einer echten Agentur verteilt.

schuhe0 2019

IBBENBÜREN. In den USA ist er ein gefeierter Star und auch hierzulande ist sein Name nicht unbekannt: Tinker Hatfield, der Designer der berühmten Nike-Turnschuhe. Ihn zum Vorbild nahmen sich die neunten Klassen des Johannes-Kepler-Gymnasiums, als sie im Kunstunterricht ein Sneaker-Re-Design entwarfen.

Ein Film mit einem Happy End

Sonntag, 07. Jul. 2019 - 14:49 Uhr
von Holger Luck

Einen „filmreifen Abgang“ hatten die 182 Absolventen des Kepler-Gymnasiums im Untertitel ihres Abi-Mottos „ABIVERSAL“ angekündigt. Und sie hielten ihr Versprechen.

abi2019

Bei der Zeugnisübergabe am Freitagabend im Bürgerhaus waren die Outfits der Abiturienten schillernd und ihre Leistungen konnten sich sehen lassen. Der Notendurchschnitt des Jahrgangs lag bei 2,39. Ein Viertel der Abgänger hatte die begehrte 1 vor dem Komma.

Schultriathlon des Johannes-Kepler-Gymnasiums

Mittwoch, 12. Jun. 2019 - 14:30 Uhr
von Tobias Mönninghoff

Beim Schultriathlon des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Ibbenbüren konnte Leo Berkemeyer einen neuen Streckenrekord aufstellen. Lea Spöhle gewann bei den Mädchen.

tri 2019 1

IBBENBÜREN. 14 Jahre lang hielt der Streckenrekord von Florian Börgel beim Schul-Triathlon der Jahrgangsstufe EF des Johannes-Kepler-Gymnasiums Ibbenbüren, seit Mittwochmorgen ist er Geschichte. In der herausragenden Zeit von 43:18 Minuten sicherte sich Leo Berkemeyer den Sieg und verbesserte damit den alten Streckenrekord um gleich 17 Sekunden.

Sensibilisieren für den Klimaschutz

Mittwoch, 29. Mai. 2019 - 15:30 Uhr
von Anika Leimbrink

Klimaschutz ist auch am Kepler-Gymnasium ein Thema und da spielt natürlich auch die Bewegung „Fridays for future“ eine Rolle. Die Lösung präsentiert sich nun unter dem Namen „Kepler for future“. Jeden Freitag in der zweiten großen Pause wird auf einer großen Leinwand in der Pausenhalle eine Folie mit Umweltthemen projiziert.

kepler for future 2019

Stehen für „Kepler for future“ und setzen sich für Klima- und Umweltschutz ein: v.l. Nico Mittelberg, Tom Janik, Adelina Hirsikorn, Sheima Al-Hamzawi, Maximilian Witt und Nikol Bertram von der Schülervertretung des Johannes-Kepler-Gymnasiums.

IBBENBÜREN. Schon längst ist Politik für Schüler nicht nur ein Unterrichtsfach. Seit „Fridays for future“ sehen sich immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene veranlasst, ihre Meinung zu den politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf der Welt kundzugeben. Ein Thema steht dabei immer an vorderster Front: der Klimaschutz.

Ansprechpartner für heikles Thema

Mittwoch, 29. Mai. 2019 - 17:09 Uhr
von Linda Braunschweig

Es ist ein ganz heikles Thema, für das die „Trust-Buddys“ am Johannes-Kepler-Gymnasium ihren Mitschülern als Ansprechpartner zur Verfügung stehen: sexuelle Gewalt oder Missbrauch.

trust buddy 2019

Die Trust-Buddys am Kepler-Gymnasium stehen als Ansprechpartner für Mitschüler zur Verfügung, die sexuelle Gewalt erlebt haben. Leonie Runde, Greta Stallforth, Basma Yassine, Amelie Baune, Doreen Verfürth (hi.v.l.) sowie Altje Wolters, Hannah Huilmann, Amelie Heeke und Clara Peitzmann (vo.v.l.) absolvieren gerade eine Ausbildung.

Zurzeit lässt sich ein Dutzend Schülerinnen als neue „Buddys“ ausbilden. Aus einer ersten Ausbildungsrunde im Schuljahr 2016/17 sind bereits zwei Schülerinnen als Ansprechpartner qualifiziert. Die Schüler sollen Hilfe vermitteln, nicht selbst beraten.

Schülerakademie für Mathematik gastiert am Kepler

Montag, 27. Mai. 2019 - 16:18 Uhr
von Anika Leimbrink

Unter „SAMMS extern“ war die Schülerakademie in Münster nun auch im Tecklenburger Land zu Besuch 42 Schüler von sieben Schulen, darunter auch das Johannes-Kepler-Gymnasium aus Ibbenbüren, beschäftigten sich ganz anschaulich und unterhaltsam mit Mathe.

samms1 2019

IBBENBÜREN. Mathematik mit Spaßfaktor – gibt es wirklich: nämlich beim SAMMS. Die Abkürzung steht für Schülerakademie für Mathematik in Münster. Unter „SAMMS extern“ fand diese Schülerakademie auch im Tecklenburger Land statt. 42 Schüler von sieben Schulen, darunter auch das Johannes-Kepler-Gymnasium aus Ibbenbüren, nahmen an der Veranstaltung teil. Sie erhielt finanziell durch den Verein zur Förderung des Johannes-Kepler-Gymnasiums Unterstützung. Die Abschlusspräsentation war am vergangenen Freitagnachmittag im Kepler-Gymnasium.

It‘s a match! – oder doch nicht?

Mittwoch, 15. Mai. 2019 - 16:13 Uhr
von Carina Tissen

europawahl 2019 schueler

Für alle, die sich eineinhalb Wochen vorher noch nicht sicher sind, welche Partei sie am 26. Mai wählen sollen, bietet das Internet zahlreiche Tools. Diese vergleichen die eigenen politischen Ansichten mit denen der zur Wahl stehenden Parteien. Doch bei der Wahl der Online-Tools gilt Vorsicht. Denn nicht jedes scheint unabhängig zu sein.

Die Kepler-Schülerinnen Marie Frickenstein (17), Greta Westmeyer (17) und Johanna Fischer (16) dürfen zwar noch nicht an die echte Europawahl-Urne. Für die Juniorwahl, mit der am Kepler-Gymnasium eine echte Abstimmung simuliert wird, haben die drei aber schon mal drei Online-Tools getestet.

Schulprojekt von Johannes-Kepler-Gymnasium und Johannes-Bosco-Grundschule

Pic p172359h

IBBENBÜREN. Der Verein Nepalschulprojekt Lamidanda hilft schon seit vielen Jahren den Menschen aus der Stadt und der Region Lamidanda in Nepal. Aktuell fördert der Verein die Ausstattung der neuen Schulgebäude und die Gestaltung des Schulgeländes einer Grundschule in dem Dorf Milim nahe Lamidanda.

Nach der völligen Zerstörung von Dorf und Schule in Milim durch das Erdbeben 2015 wurden die Kinder bisher in Baracken unterrichtet. Im Frühjahr 2018 hat die irische Organisation World Concern auf einem benachbarten Gelände zwei neue gemauerte Gebäude errichtet, mit Räumen speziell für die Kleinsten (zwei bis sechs Jahre), Klassenzimmern für die Grundschulkinder, einem Lehrerzimmer und einem Schulleitungsraum.

Die neuen Gebäude wurden inzwischen der Gemeinde übergeben. Die Ausstattung und Gestaltung des Schulgeländes bleiben jedoch der Gemeinde überlassen.

Und genau hier hilft das Nepalschulprojekt Lamidanda, ein Projekt des Johannes-Kepler-Gymnasiums und der Johannes-Bosco-Grundschule. Die Mitglieder des Vereins haben eine Spendenaktion auf der Online-Spendenplattform „Einfach.Gut.Machen.“ der Kreissparkasse Steinfurt gestartet. Mit großem Erfolg: 3543 Euro sind so zusammengekommen.

1000 Euro hat die Kreissparkasse selbst gespendet. Der Rest der Summe setzt sich aus 34 Einzelspenden von Mitgliedern, Freunden und Förderern des Projektes zusammen.

Britta Brinkmann, Kundenberaterin aus dem Sparkassen-Beratungs-Center Ibbenbüren, überreichte die Spende jetzt an Christoph Böwer und Brigitte Bösing vom Johannes-Kepler-Gymnasium und an Petra Hardebeck von der Johannes-Bosco-Grundschule.

IVZ vom 26.04.2019

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden