Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Russisch100x100Russisch

WARUM GERADE RUSSISCH?

 

Ja, an unserer Schule kann man Russisch als neu einsetzende Fremdsprache ab der

EP lernen. Das Fach wird mit drei Stunden pro Woche unterrichtet, so dass Zeit

genug ist, wesentliche Themen in Wortschatz, Grammatik und Landeskunde zu

behandeln.

Es mag manchen Unschlüssigen oder manche Unschlüssige geben, der oder die

noch zögert, einen Russischkurs bei uns zu belegen. Zur Entscheidungshilfe sind im

Folgenden wichtige Argumente zusammengestellt warum du gerade Russisch lernen

solltest:

1. Russisch ermöglicht den Zugang zur slawischen Welt. Genauer gesagt,

Russisch ist eine slawische Sprache, die dem Russisch-Lernenden eine völlig

neue Welt eröffnen kann, eine Welt (mit ihren verschiedenen Kulturen), in der

slawische Sprachen wie z.B. Russisch, Polnisch, Tschechisch, Slowakisch

und Bulgarisch gesprochen werden.

Wer sich einmal erfolgreich Russischkenntnisse erworben hat, wird es später

immer wesentlich leichter haben, sich Kenntnisse einer anderen slawischen

Sprache anzueignen, da diese sich in Wortschatz und Grammatik mehr oder

weniger ähneln.

2. Russisch wird von mehr als 285 Millionen Menschen gesprochen, ist somit

die 4. am meisten gesprochene Sprache der Welt. Kannst Du Dir

vorstellen, welche Möglichkeiten Dir offen stehen, wenn Du auch Russisch

lernst? Ganz egal ob Du neue Freundschaften finden möchtest, in den

Ländern reisen oder studieren möchtest oder berufliche Kontakte knüpfen

möchtest – Russisch zu sprechen ist eine gute Möglichkeit um neue Leute

kennenzulernen und neue Kulturen zu erkunden.

3. Russisch ist eine der sechs offiziellen Sprachen der Vereinten Nationen

(UNO). Falls Du mit dem Gedanken spielst, dort einmal arbeiten zu wollen und

Dich dort zu bewerben, werden Russischkenntnisse einen großen Vorteil

gegenüber Bewerbern darstellen die „nur“ Englisch und Spanisch/Französisch

zu bieten haben.

4. Russischkenntnisse bedeuten Vorteile auf dem Arbeitsmarkt. Genauer

gesagt, Englisch und Französisch werden im Gegensatz zu Russisch von

Millionen junger Menschen in Europa ohnehin gut und sehr gut beherrscht.

Wer aber noch dazu Russischkenntnisse in seinem Lebenslauf vorweisen

kann, fällt gleich positiv auf, bietest etwas, womit die meisten Bewerber nicht

auftrumpfen können – hat also bei Praktikum und Jobsuche viel bessere

Karten.

Russland hat wichtige Reformen im Bereich Wirtschaft durchgeführt und neue

Kooperationen mit Europa, Amerika und Asien geknüpft. Russland wird wieder

zu einem der wirtschaftlich wichtigsten Länder der Welt und es werden Fähige

Mitarbeiter, Übersetzer oder auch Dolmetscher gesucht, um

Handelsbeziehungen auszubauen und neue Märkte sowohl in Russland als

auch im Ausland zu erschließen.

Abschließend möchten wir einen berühmten russischen Schriftsteller zitieren:

„Nehmen Sie nur den Besitz, den Sie mit sich tragen können: Lernen Sie

Sprachen, Erkunden Sie Länder, Schließen sie Freundschaften. Lassen Sie ihr

Gedächtnis ihre Reisetasche sein.“ In diesem Sinne viel Spaß beim Russisch

lernen.

 

...und so sieht die kyrillische Schrift aus!

Die Buchstaben A,K,O,E,T,M sind mit unseren identisch.

Wenn Du weißt, dass... C = S, kannst Du folgendes Wort lesen:

KOCMOC1

Wenn Du weißt, dass... H = N, kannst Du folgendes Wort lesen:

AHAHAC2

Wenn Du weißt, dass... P = R und Г = G,

kannst Du folgendes Wort lesen:

HOCOPOГ3

Wenn Du weißt, dass... Ш = Sch und Л = L,

kannst Du folgendes Wort lesen:

ШКОЛА4

Wenn Du weißt, dass... П = P, kannst Du folgendes Wort lesen:

ЛАМПА5

Wenn Du weißt, dass... Д = D, kannst Du folgendes Wort lesen:

ШОкОЛАД6

Na, das ist doch gar nicht so schwierig, oder?

Übrigens, ist Dir etwas aufgefallen?

Im Russischen gibt es keine Artikel!

Praktisch, oder?

 

1 kosmos - der Kosmos

2 ananas - die Ananas

3 nosorog - das Nashorn

4 schkola - die Schule

5 lampa - die Lampe

6 schokolad - die Schokolade

 

Verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Alexandra Evstratov

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden