Johannes-Kepler-Gymnasium Ibbenbüren              

Brief Wilhelmstraße 210, 49477 Ibbenbüren    Hoerer 05451 / 9280    Klammeraffe mail@kepler-gymnasium.de

Schülerakademie für Mathematik gastiert am Kepler

Montag, 27. Mai. 2019 - 16:18 Uhr
von Anika Leimbrink

Unter „SAMMS extern“ war die Schülerakademie in Münster nun auch im Tecklenburger Land zu Besuch 42 Schüler von sieben Schulen, darunter auch das Johannes-Kepler-Gymnasium aus Ibbenbüren, beschäftigten sich ganz anschaulich und unterhaltsam mit Mathe.

samms1 2019

IBBENBÜREN. Mathematik mit Spaßfaktor – gibt es wirklich: nämlich beim SAMMS. Die Abkürzung steht für Schülerakademie für Mathematik in Münster. Unter „SAMMS extern“ fand diese Schülerakademie auch im Tecklenburger Land statt. 42 Schüler von sieben Schulen, darunter auch das Johannes-Kepler-Gymnasium aus Ibbenbüren, nahmen an der Veranstaltung teil. Sie erhielt finanziell durch den Verein zur Förderung des Johannes-Kepler-Gymnasiums Unterstützung. Die Abschlusspräsentation war am vergangenen Freitagnachmittag im Kepler-Gymnasium.

„Mathe ist das Alphabet, womit Gott die Welt geschrieben hat“, zitierte Christoph Hagel-Grüner, stellvertretender Schulleiter des Johannes-Kepler-Gymnasiums, Galileo Galilei bei der Begrüßung. Damit betonte Hagel-Grüner, dass „wir solche Mathematiker wie euch brauchen“. Angesprochen fühlen durften sich die Schüler, die an dem zweitägigen schulübergreifenden Mathematik-Workshop teilgenommen hatten und am Freitagnachmittag stolz ihre Ergebnisse präsentierten.

Pro Schule wurden je zwei Schüler aus den sechsten Klassen ausgewählt. „Die Lehrer haben die Schüler ausgewählt. Diese haben bereits im Unterricht ein größeres Interesse an Mathematik gezeigt“, sagt Ann-Kristin Schlüter, ihres Zeichens Mathelehrerin am Kepler-Gymnasium und Organisatorin für das SAMMS extern an ihrer Schule. Die teilnehmenden Schulen wechseln sich als Austragungsort Jahr für Jahr ab.

Für die Schüler standen zwei Tage Mathe-Workshop auf dem Programm. Dabei wurden sie in vier Gruppen zu unterschiedlichen Themen aufgeteilt. Im Vorfeld wurde abgefragt, welches Thema sie favorisieren. Mit der Unterstützung durch jeweils zwei Lehrer erarbeiteten die kleinen Nachwuchsmathematiker die Mathegebiete.

samms2 2019

Bei der Abschlusspräsentation machte die Gruppe „Mathe-Magie“ den Auftakt. Sie zeigten, dass Mathe auch wahrhaft magische Qualitäten hat. So konnten die kleinen Mathezauberer scheinbar mühelos die Zahl ermitteln, an die ein ausgewählter Publikumsgast gedacht hat (kleines Bild rechts). Dahinter steckte aber eine logische Rechnung, die von den Schülern einwandfrei und verständlich erklärt wurde.

Mit platonischen Körpern hatte sich die zweite Gruppe befasst. Sie zeigte die verschiedensten geometrischen Körper und wie sie sich berechnen und nachbauen lassen. Um die jeweiligen Körperformen und Flächen zu verdeutlichen, hatten die Schüler Hexaeda, Tetraeda, Quadrat und viele mehr in den unterschiedlichsten Größen als selbstgebautes Anschauungsobjekt mit dabei.

samms3 2019

Keine Angst vor großen Zahlen bewiesen die Gruppenmitglieder der Truppe „FERMI“. Sie haben sich Fragen rund um große Zahlen gewidmet und mal eben berechnet, wie viel Mal eine Kuh gemolken werden muss, damit es in ganz Deutschland genug Kakao gibt. Solche und ähnliche Aufgaben erklärten sie leicht verständlich dem Publikum.

Technisch-mathematisch ging es bei der Gruppe zum Lego Mindstorm Roboter zu. Der kleine Roboter wurde von den Schülern so konstruiert, dass er, zum Beispiel im Hinblick auf autonomes Fahren, Farben oder Gegenstände frühzeitig erkannte. Die Schüler erklärten die Programmierung und zeigten, dass ihr kleiner Roboter zielsicher und ohne Probleme durch ein Labyrinth steuert.

„Das war wirklich super. Alle waren engagiert und mit Interesse dabei“, sagt Schlüter zum Abschluss von „SAMMS extern“. Die Schüler erhielten für ihre Leistungen eine Urkunde, die sie immer daran erinnert, dass Mathematik Spaß machen kann.

IVZ vom 28.05.2019

Zum Seitenanfang
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden